News und Aktuelles

//
12
November 2018
Verden | Hauptverwaltung

Neubau Bürogebäude und die Sanierung vom Altgebäude der Firma Matthäi Bauunternehmen haben begonnen

Endlich ist es soweit – der Neubau des Bürogebäudes sowie die Sanierung des Altbaus der Firma Matthäi Bauunternehmen in Verden haben begonnen. Hier wird in den nächsten Monaten auf dem Gelände der Hauptverwaltung des Konzerns einiges passieren. Seit den 70er-Jahren steht das bestehende Gebäude in der Bremer Straße und ist nun sanierungsfähig. Von dem Fundament bis zur Errichtung des Verwaltungsgebäudes ist die Planung vollendet. Im Herbst 2018 soll der Neubau voraussichtlich fertiggestellt sein. Der Neu- und Altbau wird durch eine Brücke und eine einheitliche Glasfassade verbunden. Somit wird der Ergänzungsbau ein Teil des gesamten Bürokomplexes. Der Eingang wird sich dann im Neubau befinden. Die Zufahrt für PKWs und LKWs bleibt aber wie gehabt bestehen. Architekten des Bauwerks sind „ch-quadrat architekten“, die den Wettbewerb für den Neubau der Firma Matthäi gewannen.

Schauen Sie auf die Referenz, um weitere Impressionen zu der Baumaßnahme zu erhalten

//
09
November 2018
Westerstede | Matthäi Westerstede

Betriebliche Verhaltensprävention

Ein Artikel zur betrieblichen Verhaltensprävention aus dem Bauportal Oktober 2018.

 

//
05
November 2018
Diepholz-Sulingen | Matthäi Trimodalbau

2. Abschnitt Brückenzug Diepholz-Sulingen

Ersatz zweier Eisenbahnüberführungen zwischen Diepholz und Sulingen auf 15 km Strecke.

 

Gleisrückbau und Demontage  150 m
Abbruch von 2 Bauwerken  450 m³
Baugrubenaushub  1.800 m³
Unterbau/Bodenaustausch für Verschubbahnen/Druchlass herstellen  200 m³
Einschub von 2 Bauwerken (Matthäi Magdeburg)
Herstellung von Grundleitungen und Sickerwäden  200 m²
Baugrubenverfüllung von 3 Bauwerken  2.100 m³
Gleisneuau incl. PSS, Grundschotter Stopfe und Schweißen  150 m 

 

Sperrpausenzeit: 110h von Mittwoch, 31.10.2018 um 15 Uhr bis Montag, 05.11.2018 um 5 Uhr

Alle Leistungen, außer dem Verschub, wurden in Eigenleistung von Matthäi Trimodalbau erledigt.

 

//
02
November 2018
Oranienburg | Matthäi Velten

Abgerutschte Böschung wird flacher wieder aufgebaut

Ein Artikel aus der Märkischen Onlinezeitung vom 05.11.2018.

 

//
02
November 2018
Werbig | Matthäi Freienhufen

Brückenbau geht weiter

Ein Artikel aus der Märkischen Onlinezeitung vom 02.11.2018

 

//
01
November 2018
Hamburg | Floating Homes

Anzeige "Der Hamburger" Ausgabe Winter 2018

Eine Anzeige aus dem Magazin "Der Hamburger" aus der Winter Ausgabe 2018.

 

//
29
Oktober 2018
Diepholz-Sulingen | Matthäi Trimodalbau

1. Abschnitt Brückenzug Diepholz-Sulingen

 
Die Baumaßnahme wurde zusammen mit Matthäi Magdeburg ausgeführt.
 
Ersatz von zwei Eisenbahnüberführungen und einem Durchlassbauwerk zwischen Diepholz und Sulingen auf 15 km Strecke.
 
150  m Gleisrückbau und Demontage
550  m³ Abbruch von drei Bauwerken
2.100  m³ Baugrubenaushub
250  m³ Unterbau/Bodenaustausch für Verschubbahnen/Durchlass herstellen
    Einschub von zwei Bauwerken und einem Fertigteildurchlass (Matthäi Magdeburg)
125  m² Herstellung von Grundleitungen und Sickerwänden
2.500  m³ Baugrubenverfüllung von drei Bauwerken
150  m Gleisneubau inkl. PPS, Grundschotter stopfen und schweißen

Sperrpausenzeit: 110 h von Mittwoch, 24.10.2018 um 15 Uhr bis Montag, 29.10.2018 um 5 Uhr

Alle Leistungen, außer dem Verschub/Durchlasseinbau, wurden in Eigenleistung von Matthäi Trimodalbau erledigt. Gleichzeitig Neuaufbau einer Gleisanlage in Seelow (bei Berlin) auf ca. 50 m Länge im Rahmen eines Bauwerksersatzes von Matthäi Freienhufen.

 

//
29
Oktober 2018
Berlin | Hauptverwaltung

Vorstandsnachwahl der Bundesfachabteilung Straßenbau

//
25
Oktober 2018
Oranienburg | Matthäi Velten

Jetzt werden die Böschungsschäden beseitigt

Ein Zeitungsartikel aus der Märkischen Allgemeinen vom 25.10.2018.

//
24
Oktober 2018
Werbig | Matthäi Freienhufen

In Rekordzeit Brücke eingepasst

Ein Zeitungsartikel aus der Märkischen Oderzeitung vom 24.10.2018

Die Fotostrecke zu dieser Baumaßnahme finden Sie hier.

fetching more results, please wait